Exhibit 6

From the interrogation of Tereza Horákova, the nun of Nová Říše Monastery, near Telč, Austro-Hungarian Empire
 

Q: Sprechen Sie Deutsch?

A: Ja, deine Gnade.
 

Q: Sind Sie Äbtissin des Klosters Nová Říše bei Telč?


A: Ja, durch die Gnade Gottes.


Q: Stimmt es, dass es früher das männliche Kloster war?


A: Es stimmt, Euer Gnaden, aber es wurde für die Nonnen von St. Norbert Unser Vater Markvard von Hrádek und seine Frau Vojslava gründeten ein Kloster für den Orden der Regularkanoniker von Prémontré. Und so hätte er bleiben sollen, aber unmittelbar nach der Heiligen Dreifaltigkeit, vor dreihundert Jahren, kamen die Brüder und das Kloster wurde ein Männerkloster. Und der Herr strafte sie bald mit Feuer, aber sie beachteten es nicht.


Q: Behalte deinen Geschichtsunterricht für dich. Warum ist das Kloster wieder für Frauen?


A: Nachdem der Herr uns vor hundert Jahren zum zweiten Mal mit einem Feuer bestraft hatte, beschlossen die Äbte, dieses Zeichen des Herrn zu hören, und die Schwestern leben wieder wie am Anfang im Kloster.

Q: Was wissen Sie über eine Sekte namens 28. Juni?

A: Verzeihen Sie, Euer Gnaden, aber ich kann nicht darüber sprechen.